Tripadvisor

Heiliges Tal der Inkas

Pisaq:

hotel in cuzco and cuzco hotelsNur 30 Kilometer nördlich von Cusco liegt das Dorf Pisaq mit seinen prächtigen Inka-Ruinen. Am Berghang liegend und über die Stadt thronend, gehört diese Ruine zu den Perfektesten im Heiligen Tal der Inka. Pisac bietet einen schönen indigenen Markt an allen Sonntagen sowie die wichtige Zeremonie bei der die Varayocs (Dorfkältesten) der umliegenden Hochlanddörfer an einer Katholischen Messe auf Quechua in der Kirche von Pisaq teilnehmen.

Salzterrassen von Salinas (Maras):

Tausende von Salzpfannen, die seit der Inkazeit genutzt wurden, geben einen spektakulären Blick in und auf das Heilige Tal.

hotel in cuzco and cuzco hotels

Moray:

9 Kilometer entfernt von Maras liegt das sehenswerte Moray. Das tiefe Amphitheater, terrassenartig angelegt, ist ein faszinierendes und beeindruckendes Spektakel. Jede Ebene hat sein eigenes Mikroklima. Somit muss Moray als „Getreidelabor“ genutzt worden sein, um die optimalen Bedingungen jeder einzelnen Getreideart herauszufinden.

Ollantaytambo:

Die einzige hinterbliebene Inka-Stadt, die Sie nicht verpassen dürfen! Straβen, Wasserkanäle, Häuser, all das ist atemberaubend, wie eine Reise in die Vergangenheit. Das kleine Dorf befindet sich vor dem spektakulären Inka-Ruinen und deren 16 groβartigen Terrassen. Hier werden Sie die feinsten Steinmeißel-Arbeiten in ganz Peru finden, in einem Tempel, der auf Grund der Flucht vor den Spaniern nie beendet wurde.